GBpsych & Agil & VUCA
Es ist wohl besser, unvollkommen anzufangen, als perfekt zu zögern.
Thomas A. Edison

AGIL - GBpsych - VUCA - Arbeit 4.0 - EMPOWERMENT - STEUERKREISLAUF - CHANGEPROZESS - HR CONTROLLING

GBpsych - Agiles Vorgehen - VUCA

Traditionelle Organisationssysteme bringen in einer Arbeitswelt, die vor allem durch Unbeständigkeit, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit, kurz VUCA (unbeständig, unsicher, komplex und mehrdeutig) geprägt ist, nicht mehr den gewünschten Erfolg. Sie sind zu langsam und unflexibel. Hinzu kommt, dass gerade in großen Strukturen die Knowhow-Träger ihre Erfahrungen und ihr Wissen kaum einbringen können. Unternehmen brauchen Organisationstrukturen, die auf vorhersehbare und immer wichtiger auch auf unvorhersehbare Einflüsse flexibel reagieren können.

GBpsych-Changeprozess

V E R S U S

GBpsych - agiles Arbeiten - Arbeit 4.0 - VUCA

Immer mehr Unternehmen beschäftigen sich mit der Idee des agilen Arbeitens als eine Antwort auf die VUCA-Welt. Im Grunde ist auch agiles Arbeiten keine neue Erfindung. Agiles Arbeiten beschreibt einen fortlaufenden Prozess, der durch die 4 Phasen: Planen, Umsetzen, Auswerten / Messen und Lernen gekennzeichnet ist. Vom Grundsatz her entspricht dieses Vorgehen dem Prozess der Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung. 

Eine verantwortlich durchgeführte GBpsych ist somit die große Chance optimal in der VUCA-Welt agieren zu können. Ergebnis ist eine zeitgemäße Form der Unternehmensorganisation.

Schnellzugriff

Wir möchten die Benutzerfreundlichkeit unserer Seite kontinuierlich verbessern. Hierzu nutzen wir Cookies. Gleichzeitig ist uns der Schutz Ihrer Daten ein wichtiges Anliegen. Mit der Nutzung unserer Seite, gehen wir davon aus, dass Sie unser Anliegen unterstützen.