PerspektivWerkstatt - Konfliktmanagement - Business Coaching - Wirtschaftsmediation - GBpsych - Workshops & Seminare

AUFGABE DER MEDIATOREN

Neutral, unabhängig und allparteilich

  • Die Mediatoren sorgen für die optimalen Voraussetzungen und Rahmenbedingungen damit Konflikte bearbeitet werden können. Sie sind neutral, unabhängig, allparteilich, d.h. alle Beteiligten werden gleich behandelt. Mediatoren sind verschwiegen, die Gespräche werden absolut vertraulich behandelt. Mediatoren geben keine Inhalte an Außenstehende weiter. Der Mediator steht als Zeuge vor Gericht nicht zur Verfügung.

  • Die Mediatoren zeigt den Parteien einen Weg auf, mittels dessen sie wieder miteinander in konstruktive Gespräche kommen. Sie sorgen dafür, die Gesprächsbereitschaft aufrecht zu erhalten und achtet auf eine ausgewogene, faire und offene Kommunikation.

  • Sie arbeiten mit den Parteien die Interessen heraus und leiten diese durch den kreativen Lösungsfindungsprozess.
  • Aufgabe des MediatorsSie greifen ausgleichend und aufklärend in den Ablauf ein, um z. B. eventuell vorhandene Machtungleichheiten auszugleichen, die Beteiligten auf unrealisierbare Vereinbarungen aufmerksam zu machen und dafür Sorge zu tragen, dass keine Lösungen mit Verlierern und Siegern erarbeitet werden.

  • Er ist nicht befugt zu werten, zu urteilen oder Entscheidungen zu treffen. Die Konfliktparteien erarbeiten den Inhalt ihrer Lösung bzw. ihrer Vereinbarung selbstständig.

 

Aktuelles

Personalrankings adé

Human Resources Manager - 26. Oktober 2016
"Die Zeiten, in denen sich Mitarbeiterbeurteilungen (fast) ausschließlich um messbare Arbeitsergebnisse und Verhaltensweisen drehten, sind vorbei." schreibt Maria Zankl (Director People Strategy) ihren Artikel.
In unserer schnelllebigen Zeit hat sich die Art und Weise, wie in erfolgreichen Unternehmen Menschen kommunizieren und arbeiten, geändert.

Allein die Beurteilung von "Leistung" hinkt hinterher.

"Wir brauchen den Konflikt"

Human Resources Manager - 23. August 2016

Mehr und mehr Unternehmen stellen ihr Performance Management auf den Prüfstand und wollen es umbauen. Worüber andere nachdenken, hat Unitymedia bereits hinter sich."

Im Interview spricht Jan C. Weilbacher mit Karl-Heinz Reitz, Leiter HR Business Partner und Organisationsentwicklung über ein Modell, das in der Unternehmenswelt immer noch eine Revolution ist.

Interview mit Kyocera-Gründer Kazuo Inamori

WirtschaftsWoche - 22. Juni 2016

Von Kazuo Inamori ist die Aussage "Wer Eier möchte, sollte sich um die Hennen kümmern. Drangsaliert oder tötet man die Henne, wird das mit den Eiern nichts werden." Martin Fritz hat für die WirtschaftsWoche den Kyocera Gründer interviewt.
Wir beraten Sie gern

Mail: Kontakt@PerspektivWerkstatt.com 
Telefon: 02054 8735440 
Mobil: 0172 9330005 

Kontakt 2

Schnellzugriff