Konflikte lösen • Hilfreiche Tipps aus der Praxis
Das Geheimnis des Erfolges ist, den Standpunkt des Anderen zu verstehen. - Henry Ford

Tipps zum Umgang mit Konflikten

Wir unterstützen Sie: Tipps zur Konfliktlösung • Streitauflösung • Deeskalation

Unter der Rubrik "Hintergrundwissen Konflikt > Eskalationsstufen" zeigen wir, wie ein anfänglich noch harmloser Konflikt eskaliert. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um einen Konflikt zwischen Staaten, in Teams oder zwischen zwei Personen handelt. 

Folgend einige Tipps zur Deeskalation:

  • Simpel aber oft vergessen: Signalisieren Sie Gesprächsbereitschaft.
  • Simpel und noch häufiger vergessen: Klären Sie, ob die andere Partei an einer Konfliktlösung interessiert ist.
  • Bauen Sie Vertrauen auf:
    • Bitten Sie die andere Partei Ihren Standpunkt darzulegen.
    • Hören Sie zu!
    • Seien Sie bereit die Situation aus der Perspektive der anderen Partei zu sehen.
    • Seien Sie bereit die Sicht der anderen Seite zu verstehen. 
      Dabei hilft: Verstehen bedeutet nicht automatisch akzeptieren.
  • Vermeiden Sie Gruppenbildung und Gespräche in denen eine Partei vorgeführt wird.
  • Verhalten Sie sich der anderen Partei gegenüber so, wie Sie selber behandelt werden möchten.
  • Sitzen Sie den Konflikt nicht aus. Konflikte entwickeln eine eigene Dynamik
  • Sprechen Sie die nächsthöhere Hierarchiestufe, die Personalabteilung oder die Interessenvertretung der Belegschaft an und bitten Sie um moderierende Unterstützung. 
    Konflikte verursachen erhebliche Kosten und blockieren Ressourcen. Unternehmen haben ein Interesse, Konflikte aufzulösen.
  • Möchte die andere Partei sich nicht auf ein Gespräch einlassen und Sie finden in Ihrem Unternehmen keine Unterstützung bei der Konfliktlösung, dann suchen Sie sich einen Konfliktcoach und arbeiten mit diesem aus, wie Sie persönlich mit der Situation besser umgehen können.
  • Lernen Sie das Gedankenkarussell rund um den Konflikt zu stoppen. Häufig entspannt sich ein Konflikt schon allein dadurch, dass eine der beteiligten Parteien sich entspannt.
  • Finden Sie Lösungen, die keine Verlierer produzieren. Wer bleibt schon gerne längerfristig in der Position des Verlierers.
  • Last but not least: Möchten Sie den Konflikt beenden, so sollten Sie alles unterlassen, was den Konflikt befeuert.

 

Aufgrund der fehlenden Distanz zum Problem wird es ab der dritten Eskalationsstufe, für die Konfliktbeteiligten sehr schwierig den Konflikt alleine aufzulösen. In diesem Fall sollten Sie einen unbeteiligten Dritten, der das Vertrauen beider Parteien hat, bitten den Lösungsprozess zu moderieren. Dies sollten Kollegen oder Kolleginnen sein, die dem Konflikt gegenüber absolut neutral sind.

Gerne unterstützen wir Sie dabei, dass Sie Ihren Weg, aus der aktuellen Situation herausfinden.

Neben den für die Funktionalität der Webseite notwendigen Cookies nutzen wir zwei weitere Cookies, die es uns ermöglichen, unseren Internetauftritt stetig zu verbessern. Wir sind dankbar, wenn Sie uns dies erlauben bzw. per Klick auf die Schaltfläche „Einstellungen“ eine individuelle Auswahl treffen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen Akzeptieren