Konfliktmanagement - Business Coaching - Wirtschaftsmediation - GBpsych - Workshops & Seminare
The first thing I learned as a leader was to listen.
Barack Obama

SEMINAR - WORKSHOP - FÜHRUNG - VUCA - AGIL - NEW WORK

Führung ohne Vorgesetztenrolle

Ob Menschen einer Person wirklich folgen, hängt nicht von Rang, Status und Hierarchie ab. Menschen entscheiden vielmehr danach, ob sie einem Menschen vertrauen können, ob ihr Gegenüber ein Interesse an Ihnen und Ihrer Meinung hat, wie ihr Verhalten und Ihre Souveränität auch in schwierigen Situationen ist, ob er/sie wirklich Verantwortung übernimmt, ob es ihnen gelingt auch in problematischen Situationen Themen einer Lösung zuzuführen und ob die Person authentisch ist. In einer dynamischen Arbeitswelt wechseln die Rollen und Zuordnungen häufig. Es gibt nicht immer eine eindimensionale Zuordnung von Mitarbeitern und Führungskraft. Auch können Mitarbeitende mal in einer führenden Rolle und parallel in einem anderen Projekt als mitarbeitend eingegliedert sein. All dies erfordert einen neuen Blick auf Führung ohne die klassische Vorgesetztenrolle. In diesem Workshop möchten wir uns mit Ihnen diesem Thema stellen.

Beispielhafte Themenfelder

  • Führung auf Augenhöhe ohne disziplinarische „Macht“
  • Reflektion der eigenen Glaubenssätze
  • Reflektion der eigenen Muster, Kommunikations- und Handlungsstrategien
  • Systemisches Denken in Organisationen und Unternehmen
  • Entstehen von Vertrauen und einer offenen Kommunikationsstruktur
  • Handlungsalternativen entwickeln und ausprobieren
  • Eigendynamik und Herausforderung in Gruppen und Teams
  • Gruppen- bzw. projektspezifische Phasen
  • Meeting- und Gesprächskultur
  • Selbstorganisierte Teams und Empowerment
  • Mitarbeiter fördern und fordern
  • Konstruktive Gespräche führen
  • Eigenverantwortung fordern und aushalten
  • Führung ohne wirkliche Kontrollmöglichkeit
  • Kennen und verstehen unterschiedlicher Persönlichkeitstypen
  • Konfliktursachen in einer agilen Arbeitsumgebung und Lösungsansätze
  • Widerständen begegnen
  • Grenzen einer lateralen Führung
  • ...

Ihr möglicher Nutzen

  • Sie kennen Ihre eigenen Motive, Muster und Verhaltensstrategien und können diese bewusst steuern
  • Sie reflektieren Ihr eigenes Führungsbild
  • Sie haben ein Zielbild für Ihre Führung auf Augenhöhe
  • Sie kennen den Stellenwert der Qualität der Zusammenarbeit
  • Sie kennen unterschiedliche Charaktere und Persönlichkeiten und können damit umzugehen
  • Sie wissen worauf Vertrauen aufbaut und können dieses Wissen aktiv einsetzen
  • Sie können Teams leiten, indem Sie um deren Dynamiken wissen
  • Sie optimieren Ihre zielgruppengerechte Kommunikation
Schnellzugriff

Wir möchten die Benutzerfreundlichkeit unserer Seite kontinuierlich verbessern. Hierzu nutzen wir Cookies. Gleichzeitig ist uns der Schutz Ihrer Daten ein wichtiges Anliegen. Mit der Nutzung unserer Seite, gehen wir davon aus, dass Sie unser Anliegen unterstützen.