Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung - GBpsych
Die Angst, der Realität ins Gesicht zu sehen,
hilft der In­ef­fi­zi­enz, sich auszubreiten. - nach Claudio Magris

GEFÄHRDUNGSBEURTEILUNG PSYCHISCHE BELASTUNG - GBpsych - GBUpsych - GB psych - GBU psych - MAßNAHMEN - BETRIEBSKLIMA - CHANGE PROZESS 

 

Industrie 4.0 und Arbeitszufriedenheit stehen nicht im Widerspruch

Die Pflicht:
Ende 2013 hat der Gesetzgeber, wegen der stetig wachsenden Fehlzeiten aufgrund psychischer Überlastungen, reagiert. Das Arbeitsschutzgesetz fordert nun explizit die Berücksichtigung der psychischen Belastung in der Gefährdungsbeurteilung. Unternehmer und Geschäftsführer sind in der Pflicht, ihre Beschäftigten nicht nur vor physischen Gefahren, sondern auch vor psychischen Belastungen zu schützen. Arbeitgeber müssen arbeitsbedingte Risiken, die negativen Einfluss auf die Gesundheit der Belegschaft haben, systematisch erheben und minimieren.

Die Kür:
Die dynamische Veränderung der Arbeitswelt und die damit verbundenen Belastungen für jeden Einzelnen sind heute jedem Unternehmen bekannt. Die Folgen auch. 

Wir können diese äußeren Bedingungen der Arbeitswelt nicht ändern. Gleichwohl können wir dafür sorgen, dass die Belegschaft und die Organisation diese Dynamik positiv und produktiv nutzen.

Aktuelles

Den Wandel im Griff haben

Artikel in der AiB von P. Kastenholz, A. Küppers und R. Heidemann
Mehrbelastung und Unsicherheit ist ein fester Bestandteil der Arbeitswelt geworden. Die Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung (GBpsych) hilft Belegschaft und Unternehmen zu schützen. Eine sinnvoller Einsatz der GBpsych liefert einen strukturierten, agilen Weg mit effektiven Lösungen. In unserem Artikel in der AiB beschreiben wir den Weg aus Sicht der Interessensvertretung.

Wie informiert sich Generation Y über Arbeitgeber

Kienbaum-Studie
Laut einer Studie von Kienbaum befragen 48 % der Studierenden Freunde und Bekannte, die schon im Arbeitsleben stehen. Jeder Dritte informiert sich in Chats und Foren. Jeder Fünfte liest sich Arbeitgeberbewertungen auf Portalen durch, wie zum Beispiel Kununu. Demgegenüber nutzen lediglich 3 % spezielle Recruiting Apps von Unternehmen.
Daraus folgt: Mitarbeiter sind entscheidende Botschafter der Arbeitgebermarke.

VUCA-Welt und GBpsych

Industrie 4.0 und Arbeitszufriedenheit stehen nicht im Widerspruch
Prof. Dr. Thorsten Perty forscht an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis zu den Themen "Digitale Transformation" und "Digital Leadership". Im folgenden Artikel gibt er einen Überblick und erklärt, warum in der sogenannten VUCA-Welt Partizipation immer wichtiger wird. Ein Ansatz der PerspektivWerkstatt ist, Unternehmen und Belegschaft flexibel und erfolgreich in einer VUCA - Welt auszurichten.
Wir beraten Sie gern

Mail: Kontakt@PerspektivWerkstatt.com 
Telefon: 02054 8735440 
Mobil: 0172 9330005 

Kontakt 2

Schnellzugriff

Wir möchten die Benutzerfreundlichkeit unserer Seite kontinuierlich verbessern. Hierzu nutzen wir Cookies. Gleichzeitig ist uns der Schutz Ihrer Daten ein wichtiges Anliegen. Mit der Nutzung unserer Seite, gehen wir davon aus, dass Sie unser Anliegen unterstützen.