Betriebsrat Personalrat BR PR KBR GBR

ARBEITNEHMERVERTRETUNG - BETRIEBSRAT - BR - GBR - KBR - PERSONALRAT - PR - GPR

Vom gewählten Gremium zum erfolgreichen Team

Es gilt die neuen Mitglieder ins Gremium zu integrieren, sich über die Ziele und Vorgehensweisen abzustimmen, sich als Team optimal aufzustellen und sich der Unterschiedlichkeit im Gremium bewusst zu werden und diese zum Vorteil der Belegschaft zu nutzen. Einfach gesagt. Allein im Alltag werden die meisten Gremien vom täglichen Arbeitspensum überrollt und so verstreicht allzu schnell die wichtige Phase der Konsolidierung. Hatte man anfänglich noch den starken Willen zu gestalten, so ist man schneller als gedacht nur noch fähig zu reagieren

Als neutrale Moderatoren helfen wir, dass die unterschiedlichen Sichten im Gremium zum Wohl der Belegschaft genutzt werden. Wir sorgen dafür, dass sich alle Mitglieder (auch die Vorsitzenden) 100%ig auf die Inhalte der Klausurtagung konzentrieren können. Durch den Einsatz geeigneter Methoden wird Ihr Gremium zielgerichtet und zügig gemeinsame Entscheidungen treffen, die von allen Gremienmitgliedern mitgetragen werden. 

Auf der Basis Ihrer Kon­s­tel­la­ti­on und Aufgabenstellung erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Workshopkonzept für Ihre Klausurtagung bzw. Ihre Teamentwicklung.

 

Ihr Nutzen

  • Verbesserung der Zusammenarbeit im Team
  • Nachvollziehbares Verstehen von unterschiedlichen Sichten
  • Respektvoller Umgang und wertschätzende Gesprächsführung
  • Neues oder vertieftes Vertrauen 
  • Zielgerichtete und effiziente Entscheidungsfindung
  • Verbesserung der Konfliktbewältigungskompetenzen
  • Wertschätzung der einzelnen Mitglieder
  • mehr Zufriedenheit, Wohlbefinde und Motivation im Gremium

Mögliche Themenfelder

  • Gemeinsame Ziele erarbeiten
  • Art und Weise der Zusammenarbeit definieren
  • Kommunikation im Gremium und nach außen
  • Wie zu gemeinsamen Entscheidungen kommen
  • Rollenverständis (Vorsitzende, Stellvertreter, Freigestellte, Mitglieder, ...)
  • Aufgabenverteilung
  • Unterschiedlichkeit im Gremium produktiv nutzen
  • Teamentwicklung
  • Schwierige Situationen erfolgreich meistern / Konflikte lösen
  • BR-Marketing
  • und vieles mehr

Möchten Sie neben den teamorientierten auch betriebsverfassungsrechtliche Themen in Ihrem Workshop bearbeiten, besteht die Möglichkeit, eine in der Arbeitnehmervertretung bekannte und sehr erfahrene Kanzlei für Arbeitsrecht hinzuzuziehen.

Übrigens! Viele Arbeitgeber haben mittlerweile die Effektivität einer externernen Moderation erkannt und übernehmen die Kosten bereitwillig. 

Ist die produktive Zusammenarbeit bereits beeinträchtigt, z.B. durch Konflikte in der vergangenen Periode, so bieten wir Ihnen die Möglichkeit Themen der Ziel- und Strategieplanung, Teambildung und Konfliktauflösung in einer Klausurtagung zu verbinden.

Workshop: Vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat.

Teambildung und Wirtschaftsmediation
im BR / PR Gremium

Interview mit Dipl.-Ing. Petra Kastenholz

Aktuelles

Personalrankings adé

Human Resources Manager - 26. Oktober 2016
"Die Zeiten, in denen sich Mitarbeiterbeurteilungen (fast) ausschließlich um messbare Arbeitsergebnisse und Verhaltensweisen drehten, sind vorbei." schreibt Maria Zankl (Director People Strategy) ihren Artikel.
In unserer schnelllebigen Zeit hat sich die Art und Weise, wie in erfolgreichen Unternehmen Menschen kommunizieren und arbeiten, geändert.

Allein die Beurteilung von "Leistung" hinkt hinterher.

"Wir brauchen den Konflikt"

Human Resources Manager - 23. August 2016

Mehr und mehr Unternehmen stellen ihr Performance Management auf den Prüfstand und wollen es umbauen. Worüber andere nachdenken, hat Unitymedia bereits hinter sich."

Im Interview spricht Jan C. Weilbacher mit Karl-Heinz Reitz, Leiter HR Business Partner und Organisationsentwicklung über ein Modell, das in der Unternehmenswelt immer noch eine Revolution ist.

Interview mit Kyocera-Gründer Kazuo Inamori

WirtschaftsWoche - 22. Juni 2016

Von Kazuo Inamori ist die Aussage "Wer Eier möchte, sollte sich um die Hennen kümmern. Drangsaliert oder tötet man die Henne, wird das mit den Eiern nichts werden." Martin Fritz hat für die WirtschaftsWoche den Kyocera Gründer interviewt.
Wir beraten Sie gern

Mail: Kontakt@PerspektivWerkstatt.com 
Telefon: 02054 8735440 
Mobil: 0172 9330005 

Kontakt 2

Schnellzugriff