PerspektivWerkstatt - Konfliktmanagement - Business Coaching - Wirtschaftsmediation - GBpsych - Workshops & Seminare

GEFÄHRDUNGSBEURTEILUNG PSYCHISCHE BELASTUNG - GBpsych - MAßNAHMEN - BETRIEBSKLIMA - CHANGE PROZESS 

 

Das Know-how der Belegschaft für die Organisationsentwicklung nutzen

Unternehmen können der Forderung des Gesetzgebers auf zwei Arten nachgehen: Zum einen können Unternehmen die Gesetzeserweiterung als weitere aufgezwungene Belastung wahrnehmen und "abarbeiten". Sie können mit viel Aufwand aber wenig Mehrwert dieser Pflicht nachkommen und der einzige Mehrwert wird sein, sich gegen Strafen der Aufsichtsbehörden abzusichern. 

Wir empfehlen, die Auflagen des Gesetzgebers für den nachhaltigen Erfolg Ihres Unternehmens zu nutzen. Das bedeutet, Sie entscheiden sich für einen Prozess, der: 

  • die Motivation der Mitarbeiter, die Produktivität und somit den Erfolg Ihres Unternehmens steigert,
  • der die Selbststeuerungsfähigkeit der Belegschaft stärkt,
  • Verbesserungspotential aufzeigt,
  • Konflikte reduziert und
  • der Loyalität und Leistungsbereitschaft der Belegschaft wieder Raum gibt. 

Wir unterstützen Sie gerne mit unseren Erfahrungen. Sprechen Sie uns an, wenn Sie mehr zum positiven Nutzen für Ihr Unternehmen erfahren möchten.

Aktuelles

Personalrankings adé

Human Resources Manager - 26. Oktober 2016
"Die Zeiten, in denen sich Mitarbeiterbeurteilungen (fast) ausschließlich um messbare Arbeitsergebnisse und Verhaltensweisen drehten, sind vorbei." schreibt Maria Zankl (Director People Strategy) ihren Artikel.
In unserer schnelllebigen Zeit hat sich die Art und Weise, wie in erfolgreichen Unternehmen Menschen kommunizieren und arbeiten, geändert.

Allein die Beurteilung von "Leistung" hinkt hinterher.

"Wir brauchen den Konflikt"

Human Resources Manager - 23. August 2016

Mehr und mehr Unternehmen stellen ihr Performance Management auf den Prüfstand und wollen es umbauen. Worüber andere nachdenken, hat Unitymedia bereits hinter sich."

Im Interview spricht Jan C. Weilbacher mit Karl-Heinz Reitz, Leiter HR Business Partner und Organisationsentwicklung über ein Modell, das in der Unternehmenswelt immer noch eine Revolution ist.

Interview mit Kyocera-Gründer Kazuo Inamori

WirtschaftsWoche - 22. Juni 2016

Von Kazuo Inamori ist die Aussage "Wer Eier möchte, sollte sich um die Hennen kümmern. Drangsaliert oder tötet man die Henne, wird das mit den Eiern nichts werden." Martin Fritz hat für die WirtschaftsWoche den Kyocera Gründer interviewt.
Wir beraten Sie gern

Mail: Kontakt@PerspektivWerkstatt.com 
Telefon: 02054 8735440 
Mobil: 0172 9330005 

Kontakt 2

Schnellzugriff